Kinderoptometrie

Anzeichen von Sehproblemen bei Kindern:

 

Auffälligkeiten beim Sehen in der Nähe

Um ein Lesegut in der Nähe deutlich sehen zu können, muss das Augenpaar nicht nur auf diese Entfernung scharfstellen, sondern sich auch sehr fein in der Zielrichtung einstellen. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es zu Anstrengungsbeschwerden führen. Diese zeigen sich in Form von schnellem Ermüden beim Lesen, Gähnen schon nach kurzer Lesezeit und geringe Konzentration beim Lesen.

 

Sehschärfe

Jede Art von Fehlsichtigkeit, wie Kurz-, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmungen bewirken, das unser Gehirn kein scharfes Bild von unseren Augen übermittelt bekommt. Dies kann sich bei Kindern durch eine erhöhte Fehlerquote beim Abschreiben, Zusammenkneifen der Augen, oder Anstrengungsbeschwerden zeigen.

 

Koordinierte Bewegung des Augenpaares

Das Zusammenspiel von Einstellbewegungen des Augenpaares ist von Geburt an nicht vollständig vorhanden. Diese müssen durch Lernprozesse im Kindesalten, vorallem bei der Einschulung erworben werden. Wenn die Augenbewegungen nicht optimal koordiniert werden können, kann dies zu Problemen der Raumwahrnehmung oder falsches Abschätzen von Entfernungen. Dies kann sich durch tollpatschiges Verhalten, häufiges Blinzeln oder schiefe Kopfhaltungen zeigen.

 

Augenbewegungen

Um den Unterricht in der Schule gut verfolgen zu können, bedarf es unter Anderem einer schnelleren und kontrollierten visuellen Erfassung. Die Menge an Informationen leidet sehr wenn die Augenbewegungen zu langsam und unkontrolliert sind oder auch wenn das Augenpaar das Lesegut nicht festhalten kann. Auch hier zeigen sich Probleme beim Arbeiten in der Nähe, was dazu führen kann, dass Nahsehaufgaben vermieden werden, Kopfbewegungen zunehmen oder Konzentrationsfähigkeit abnimmt.

 

Fixation

Um Sehaufgaben kontrolliert zu bewältigen, müssen auch Kinder Gegenstände für längere Zeit festhalten können oder bei bewegten Gegenständen sie verfolgen können. Andernfalls kann es zu allgemeinen motorischen Unruhen kommen und die Konzentrationsfähigkeit nimmt im Zuge dessen ab.

 

Augen-Hand-Koordination

Vorallem beim Erlernen von neuen Dingen muss ein gutes Zusammenspielen von Augen und Händen gewährleistet sein, dies zeigt sich durch die Geschicklichkeit Größen, Formen und Anordnung von Objekten zu differenzieren. Wenn hierbei Defizite vorhanden sind, kann sich dies durch ständiges Gebrauchen von Händen wiederspiegeln, um Gegenstände gut erfassen zu können. In der Schule sind oftmals die die Orientierung innerhalb des Leseguts oder das Einhalten der Linien beim Schreiben mangelhaft.

Wenn eines der aufgeführten Probleme auf Ihr Kind zutreffen sollte, vereinbaren Sie einen Termin für eine vollständige visuelle Analyse Ihres Kindes. Durch unsere technische Austattung und unserer Ausbildung können wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Kontakt:

 

Ambros - Optik und Akustik

Weidenecker Str. 3
94113 Tiefenbach

Telefon:

08509/936130

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

  9:00  -  12:00 Uhr

14:00  -  18:00 Uhr

Samstag          

  9:00  -  12:00Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Ambros - Optik und Akustik | Impressum | Datenschutz